Über mich

Dagmar Bellman HeilpraktikerinIch bin 1956 in Münster ge­boren, ver­heiratet und habe zwei Kinder. Seit 25 Jahren arbeite ich als MTA im Nord­stadt­kranken­haus Hannover.
Von 1998 bis 2001 besuchte ich die Heil­praktiker­-Schule in Wunstorf mit staatlicher Prüfung 2001. An­schließ­end erfolgte eine drei­jährige Fach­aus­bild­ung in Klass­ischer Ho­möopathie bei Matthias Wegmann in Hannover. Seitdem besuche ich regel­mäßige Arbeits­kreise und Fort­bild­ung­en in Klass­ischer Homöo­pathie und natur­heil­kund­lichen Thera­pien, sowie regel­mäßige Super­visio­nen.

Ich bin seit 2009 zertifiziert durch die Stiftung Hom­öopathie-Zertifikat (SHZ)
 

Mein Weg zur Homöopathie

Zitat:

Ich glaube, dass Krankheiten Schlüssel sind, die uns gewisse Tore öffnen können. Denn ich glaube, es gibt gewisse Tore, die nur die Krankheit öffnen kann.
André Gide 1869-1951 fr. Schriftsteller


Wie viele meiner Kolleginnen und Kollegen bin ich über eine eigene Krankheit zur Klassischen Homöopathie gekommen. Ich bin zunächst schulmedizinisch behandelt worden und habe mich dann über verschiedene alternative Heilmethoden informiert. Überzeugt hat mich aber letztendlich am meisten die Klassische Homöopathie.

Der ganzheitlicher Ansatz, Heilung von Körper, Geist und Seele faszinierte mich so, dass ich mich mehr mit dieser Heilmethode auseinandersetzen wollte, bis hin zu dem Wunsch, selbst homöopathisch zu behandeln.